Startseite Kontakt

Programm

Freitag 15.11.2019

10.00 - 13.00

Kurs 1: Mykologie

Pietro Nenoff, Mölbis
13.00 - 14.00 Vorstandssitzung der ADI-TD
14.10 - 14.15 Eröffnung der Tagung, Begrüßung
Mario Fabri, Köln

14.15 - 15.15

Sitzung 1: Neues aus der Dermatoinfektiologie

Vorsitz: Jan Ehrchen, Münster | Dieter Reinel, Hamburg
14.15 - 14.30 Serologie / Labordiagnostik 2019
Jan Ehrchen, Münster
14.30 - 14.45 Protothekosen
Dieter Reinel, Hamburg
14.45 - 15.15 Neue Leitlinie zur Therapie von Weichgewebsinfektionen
Cord Sunderkötter, Halle

15.15 - 15.30

Kasuistiken 1

Cutibacterium acnes ist ein Erreger periprothetischer Infektionen – wichtige Implikationen für die Aknetherapie
Christina Otto-Lambertz, Köln

Gruppierte Bläschen aus Nahost
Mareile Baaske, Halle
15.30 - 16.15 Kaffeepause und Posterausstellung

16.15 - 17.15

Sitzung 2: Sexuell-übertragbare Infektionen und mehr - gemeinsames Symposium mit der DSTIG

Vorsitz: Norbert Brockmeyer, Bochum | Susanne Buder, Berlin
16.15 - 16.35 Bakterielle Urethritis
Susanne Buder, Berlin
16.35 - 16.55 Syphilis und andere Ulzera – nicht nur genital
Heinrich Rasokat, Köln
16.55 - 17.15 HPV-Infektionen
Jens Klußmann, Köln

17.15 - 17.30

Kasuistiken 2

Pilz-Mimikry
Annette Kolb-Mäurer, Würzburg

Rezidivierende kutane Abszesse durch einen PVL-positiven Staphylococcus aureus: Eine Fallserie
Galina Balakirski, Bonn
17.30 - 18.00 Kaffepause

18.00 - 19.00

Gastvortrag

Neues zu HIV
Gerd Fätkenheuer, Köln
19.00 Ende der Nachmittagssitzungen
anschließend Mitgliederversammlung
20:00 Gesellschaftsabend



Samstag 16.11.2019

09.00 - 09.30

Sitzung 3: Herpes-Viren

Vorsitz: Sybille Schliemann, Jena | Helmut Schöfer, Frankfurt
09.00 - 09.15 Biologie der Herpes-Virus-Infektion
Dagmar Mörsdorf, Köln
09.15 - 09.30 Erstinfektion durch das Herpes Virus
Helmut Schöfer, Frankfurt
09.30 - 09.45 Kaffeepause und Posterausstellung

09.45 - 10.40

Sitzung 4: Hauptvorträge

Vorsitz: Cord Sunderkötter, Halle
09.45 - 10.15 Parasitäre Infektionen
Esther von Stebut-Borschitz, Köln
10.15 - 10.40 Das neue I: Konsequenzen für die Antibiotikatherapie
Axel Hamprecht, Köln
10.40 - 11.10 Kaffeepause und Posterausstellung

11.10 - 12.10

Sitzung 5: Borreliose

Vorsitz: Jan Ehrchen, Münster | Luisa Hellmich, Köln
11.10 - 11.40 Aktuelles zur Borreliose
Volker Fingerle, Oberschleißheim
11.40 - 12.10 Psychosomatik bei Borreliose & anderen Hautinfektionen
Kurt Seikowski, Leipzig

12.10 - 12.40

Symposium

Infektionsrisiko bei immunsuppressiver Therapie entzündlicher Dermatosen
Mario Fabri, Köln
12.40 - 13.40 Mittagspause

13.40 - 15.10

Sitzung 6: Tropendermatologie

Vorsitz: Andreas Montag,Hamburg | Pietro Nenoff, Mölbis
13.40 - 13.58 Xeroderma pigmentosum
Rosemarie Moser, Eisenstadt
13.58 - 14:16 Mundschleimhautveränderungen (Nikotin, Bethel)
Georg Klein, Eisenstadt
14.16 - 14.34 Teppichkäfer
Andreas Montag, Hamburg
14.34 - 14.52 Tinea capitis – neue Leitlinie
Pietro Nenoff, Mölbies
14.52 - 15:10 Orthopoxvirusinfektion bei einem organtransplantierten Patienten
Sibylle Schliemann, Jena
15:10 - 15:15 Schlussworte, Verleihung der Poster- und Vortragspreise
Mario Fabri, Köln



Sonntag 17.11.2019

Spezialseminar Tropendermatologie

Dieter Reinel, Hamburg
Die Tropen- und Reisekrankheiten der Haut sind akute und chronische Hautkrankheiten infektiöser und nichtinfektiöser Natur, die auf die spezifischen Einwirkungen und Risiken des Aufenthalts in Klimaten außerhalb der gemäßigten Zone (Tropen, Subtropen, Arktis) zurückgehen.
Vermehrte Reisetätigkeit, aber auch internationale Migration sowohl aus Entwicklungsländern in die Industrieländer als auch aus den Industrieländern in tropische und subtropische Länder konfrontieren den Dermatologen in den Industrieländern zunehmend mit Tropen- und Reisekrankheiten der Haut. Auch in den Industrieländern ausgebildete Dermatologen sind zunehmend international tätig und benötigen daher für ihre spezielle tropen- und reisedermatologische Tätigkeit fundierte Kenntnisse. Im Rahmen der dermatologischen Weiterbildung, zumal unter den Einschränkungen des DRG-Systems in Deutschland, wird eine fundierte tropen- und reisedermatologische Ausbildung nur vereinzelt angeboten.
Die Fortbildungsinhalte für die Zertifizierung „Tropen- und Reisedermatologie (DDA)“ werden in 3 jeweils ganztägigen Modulen vermittelt: Grund-, Aufbau- und Spezialseminar. Den Teilnehmern an der Jahrestagung der ADI-TD können wir aufgrund des Tagungsprogramms, dass sehr wichtige infektiologische und auch tropendermatologische Themen anbietet, ein verkürztes und vergünstigtes Spezialseminar anbieten, das wie ein ganztägiges Seminar für das Zertifikat gewertet wird.
Wichtiger Hinweis: Für das hier angebotene Spezialseminar ist eine zusätzliche Anmeldung erforderlich. Die Möglichkeit zu einer Anmeldung und weitere Informationen finden Sie auf www.tropendermatologie.de
Arbeitsgemeinschaft für Dermatologische Infektiologie und Tropendermatologie e.V. (ADI-TD) der DDG e.V. 22. Jahrestagung, Köln

Datum

Freitag, 15.11.2019 bis
Samstag, 16.11.2019
Sonntag 17.11.2019 Spezialseminar Tropendermatologie

Tagungsort

Zoo Event
Riehler Straße 173
50735 Köln

Zertifzierung

Die Zertifizierung der Veranstaltung wurde bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt.